A Long Expected Journey 9. Tag

Trotz allem Comfort des Motelzimmers haben wir gar nicht so erholsam geschlafen wie erwartet. Wir starten den Tag um 7.30 h mit Frühstück, dabei verglüht Elke eine Semmel im Toaster, weil dieser wieder mal auf volle Kanne eingeschalten ist. Gottlob ist das Fenster in Reichweite und da fliegt das Teil …

weiter lesen

A Long Expected Journey 5. Tag

Wieder um 7.00 h heißt es aufstehen. Wir machen Frühstück; der Blick aus dem Fenster zeigt heute nichts freundliches. Dunkle dicke Wolken hängen über Te Anau, auch in der Ferne Richtung Milford Sound ist es düster. Wir sind gut beschäftigt, mit abspülen, aufräumen und Rucksack packen für die Bootstour und …

weiter lesen

A Long Expected Journey 4. Tag

Die Nacht war angenehm – temperaturmäßig – und auch ruhig. Um 7.00 h stehen wir auf, gehen uns im noch menschenleeren Waschraum frisch machen und sind die ersten in der Küche. Wir frühstücken gemütlich, welch eine Ruhe …. und die, die nach und nach munter werden, sind alle mit sich …

weiter lesen