Eine Winterreise 3. Tag

Natürlich schlafen wir heute etwas länger. Es ist schon hell als Elke aufsteht und die ersten Sonnenstrahlen mit dem Foto einfängt. Es hat rings um uns herum eine schöne Winterlandschaft. Wir frühstücken und machen uns auch bald auf den Weg, denn diesen schönen Tag wollen wir nutzen und in Richtung …

weiter lesen

A Long Expected Journey 28. Tag

Heute ist unser letzter Tag in Neuseeland; pünktlich um 7.30 h bekommen wir das Frühstückstablett überreicht – gleiche Auswahl wie gestern nur dass der Kaffee mittlerweile auf komplett zwei knappe kleine Becher reduziert wurde …. Wir packen nach dem oppulenten Koffeingenuss die restlichen Sachen zusammen, räumen die Hütte und Elke …

weiter lesen

A Long Expected Journey 27. Tag

Wir haben einigermaßen gut geschlafen, mal ganz abgesehen von den zahlreichen Bissen der blutrünstigen Sauger vom Cape Reinga, die uns zigfach malträtiert haben und die wegen der warmen Nachttemperaturen jucken wie Hölle. Elke ist wie programmiert um kurz nach 7.00 h munter und macht sich die erste Tasse Tee des …

weiter lesen

A Long Expected Journey 26. Tag

Um 7.20 h werden wir wach und machen uns auch gleich ans Werk; heute steht ein reiner „Fahrtag“ bevor. Wir machen Frühstück, packen das nasse Zelt und sämtliche Utensilien ein und brechen um kurz vor 9.00 h auf. Die erste Strecke bis nach Awanui lässt sich ohne nennenswerten Verkehr gut …

weiter lesen

A Long Expected Journey 25. Tag

Der Tag beginnt für Elke heute schon recht zeitig; die zwei deutschen Mädels, die gestern über eine Stunde mit der kompletten Family geskyped haben und allen Anwesenden im „Wintergarten“ alles haarklein migteilt haben (Elke war echt genervt, dass über jeden Pups berichtet werden musste und das so laut, dass auch …

weiter lesen