Eine Winterreise 13. Tag

Um 4 klingelt der Wecker schon wieder, wir machen uns ein Frühstück. Isa und Steffen brechen direkt auf zum Flughafen. Ihr Flug geht früher, aber wir können uns noch verabschieden. Eine Stunde später fahren wir auch zum Flughafen und geben unser Auto ab. Die Kontrolle dauert nicht sehr lange, dann werden wir zum Checkin gefahren und dort ist jede Menge los. Die Flüge nach Europa gehen alle sehr früh und dann ist Hochbetrieb hier. Den Skyr müssen wir leider an der Security abgeben, der ist „böse“ und darf nicht in den Flieger.

Danach haben wir genügend Zeit uns in den vielen Shops umzusehen, die Preise sind hier immens hoch. Das Boarding beginnt etwas verspätet, aber wir kommen sehr früh ins Flugzeug und auf unsere Plätze. Zum Glück bleibt der 3. Sitz wieder frei und wir haben genügend Platz. Die Maschine ist auch eine von der älteren Sorte, was man an den Sitzen und dem Entertainment System erkennt.

Der Flug verläuft ganz ruhig und es gibt trotz der Schneewolken noch ein paar Ausblicke nach dem Start. Über Schottland ist dann wieder Land zu sehen und nach 3 Stunden 20 Minuten landen wir im verregneten München.

Unser Vater wartet schon, aber auf die Koffer müssen wir leider warten, dann gibt es noch einen kleinen Zwischenfall an der Schranke, aber nach einer Stunde sind wir wieder daheim.

2 Kommentare:

  1. Hallo Andy und Elke
    ein ganz toller Bericht mir super schönen Fotos. Habe mit meinem Mann das ganze Album angesehen und möchte dafür danken für zeigen
    herzliche Grüße Martha und Robert

  2. Liebe Elke, lieber Andy,
    war richtig schön mit Euch jetzt noch ein zweites Mal im Nachhinein nach Island zu reisen! Und echt toll wie ausführlich Ihr das alles hier beschrieben habt. Und die Polarlichter mit Eurem kleinen Häusel sehen auch super aus!
    Viele LG aus DD,
    Isa & Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.