Northwest Camper Tour 16. Tag

Wir stehen mal wieder um 7:30 Uhr auf, denn heute soll es die ganze Küste wieder hoch gehen, mal sehen wie weit wir es schaffen. Die Sonne scheint nicht wirklich, es ist mit Wolken etwas überzogen. Bei Cape Perpetua halten wir und machen Fotos. Wir gehen auch auf die Felsen und Tidepools am Ufer. Die Wellen schlagen sehr heftig ein, was jedes mal mit einem Donnergrollen und aufspritzender Gischt geschieht. Auch wenn kein Wind weht sind die Wellen trotzdem schon enorm, restless water eben.

Cape Perpetua Lighthouse

Cape Perpetua

Starfish

In Newport halten wir zu Mittag bei Local Ocean, das Seafood Restaurant in der Bayfront. Wir waren ja letztes Jahr schon hier und sind von dem Essen begeistert gewesen. Die Preise sind zwar etwas upscale, was man der „Garage“ gar nicht ansieht, aber das Food schmeckt lecker. Leider geht es Elke vom Magen her heute nicht gut und sie verzichtet auf Essen. Heute ist der catch of the day, Rockfish. Ich bestelle davon Fish and Chips mit einer Oyster and Shrimp Soup. Beides schmeckt richtig lecker kostet aber 25 $.

Newport

Bei Fred Meyer holen wir uns dann noch ein paar Lebensmittel für die nächsten Tage. Bei Walgreens noch die Dinge, fürs mit Heim nehmen, ebenso bei Wal-Mart. Dann geht’s wieder auf die Straße nach Norden. Ein kurzer Halt in Lincoln City bei der Laundry. Wir vermissen ein T-Shirt und ein Kissenüberzug, den haben wir vermutlich hier gestern vergessen, aber es liegt nichts rum, also geht’s ohne weiter.

Pacific Coast Highway

In Rockaway Beach halten wir kurz und gehen an den Strand für ein Foto vom Rock.

Rockaway Beach

Dann erreichen gerade rechtzeitig zum Sunset Cannon Beach und gehen an den Strand. Es hat einen einigermaßen schönen Sonnenuntergang, aber leider hat es auch dichte Wolken am Horizont, so dass die Wolkenfärbung aus bleibt. Der Haystack und die Felsen sind mit der Brandung jedoch trotzdem ein schönes Motiv.

Cannon Beach

Cannon Beach

Zum Abendessen gehen wir direkt am Strand ins Mo´s. Das Restaurant gibt es öfters an der Küste und so probieren wir es mal aus. Die Preise sind ok, aber es hat doch einen leichten Einschlag von Fast Food. Die Chowder und der Fish sind ok, aber lange nicht so gut wie bei Local Ocean oder Tidal Raves.

Dann geht es nochmal ein paar Meilen durch die Nacht, bis wir den Fort Stevens State Park erreichen. Wir finden noch eine freie Site, obwohl es sehr voll ist. Ich gehe noch duschen, Elke legt sich gleich hin.

Gefahren: 347 km
Übernachtung: Fort Stevens State Park 23$

Weitere Bilder des Tages

Cape Perpetua

Cape Perpetua

Cape Perpetua

Cape Perpetua

Cape Perpetua

Cape Perpetua

Newport

Newport

Am Oregon Coast Hwy

Am Oregon Coast Hwy

Rockaway Beach

Rockaway Beach

Cannon Beach

Cannon Beach

Cannon Beach

Cannon Beach

Cannon Beach

Cannon Beach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.