Northwest Camper Tour 7. Tag

Es wird immer kälter in der Nacht. Wir haben im Wagen 0°, draußen hat es Frost. Elke hat eiskalte Füße, also erst mal die Heizung anmachen.

Deschutes River

Wir fahren noch den Lava Island Zugang zum Deschutes River an fotografieren und catchen some rays um endlich warm zu werden.

Three Sisters

Mt. Washington

In Bend geht’s dann erst mal zum Starbucks, die Bedienung fragt uns warum unser Münzgeld so kalt ist. Über Sisters fahren wir auf den McKenzie Highway, der hoch in die Berge führt. Die Aussicht auf die Three Sisters und Mt. Jefferson ist genial. Je höher wir kommen umso kälter wird es und oben am Pass hat es wieder 0° und Schneereste liegen am Strassenrand und über der Landschaft. Es weht ein eisig kalter Wind. Der Pass liegt mitten in einem Lava Feld, aber die Aussicht ist im Gegensatz zum letzten Jahr prima.

Mc Kenzie Pass

Three Sisters

Wir machen hier oben auch Mittag, Elke macht einen Eggturnover auf Brot mit Tomaten, lecker. Von hier geht es wieder bergab und das sehr kurvig durch Wald.

An den Proxy Falls halten wir und laufen den Trail durch Lava zu dem Wasserfall. Sehr schöne Herbstfarben haben die Büsche und die Falls sind auch lohnend.

Autumn Leafs

Proxy Falls

Leider fängt es auf dem weiteren Weg an zu regnen und als wir am Trailhead zum Blue Pool stehen, regnet es auch. Wir entscheiden uns nicht zu gehen, da die Sonne scheinen sollte um die blaue Farbe zu sehen. Der McKenzie River verschwindet hier für ein paar Meilen unterirdisch in der Lava und tritt an dem Blue Pool wieder an die Oberfläche. Das ist schon bemerkenswert, aber wohl ein Ziel für den nächsten Besuch.

Sahalie Falls

Sahalie Falls

Es geht ein kurzes Stück weiter bis zu den Sahalie Falls, am Parkplatz fällt uns auf, das wir schon mal hier waren und fahren weiter zu Koosah Falls. Dort verbringen wir an etlichen Punkten viel Zeit beim fotografieren und laufen den Trail runter bis zum Carmen Reservoir.

Government Shutdown

Wegen des Staatshaushalts ist alles im National Forest geschlossen, in dem Fall sind es nur Toiletten. Das ist nicht schlimm für uns.

Die Fahrt geht weiter und über den Highway 20 geht es wieder über einen Pass nach Sisters zurück. Es regnet nun ständig und oben auf 1600m Höhe schneit es. Als wir jedoch wieder in die Ebene kommen, scheint die Sonne und die Wolken bleiben an den Bergen hängen.

An den Cline Falls kurz vor Redmond sehen wir uns kurz um, da aber außer ein paar Rapids kein wirklicher Wasserfall zu sehen ist, fahren wir weiter. Der Smith Rock wird von der Abendsonne wunderbar beleuchtet, leider haben wir keinen optimalen Punkt um das zu fotografieren. Ein paar Meilen weiter ist der USFS Campground Skull Hollow, der schon gut belegt ist. Wir finden aber noch eine freie Site.

Smith Rock

Sprinter

Heute gibt es Steaks mit Gemüse, zwar aus der Pfanne und nicht vom Grill, schmecken aber auch so prima. Tja es gibt schon einen großen Unterschied zwischen campen mit Zelt und campen mit RV. Wenn wir zelten würden wir früher einen Platz suchen um im Hellen das Zelt noch aufzubauen, Feuer machen, grillen und nach Möglichkeit auch noch bei Tageslicht essen. Später sitzt man noch am Feuer und lässt sich einqualmen bis es zu kalt wird, dann ist Zeit sich ins Zelt zurück zu ziehen. Beim Womo ist das alles anders, ein Feuer wird gar nicht zwingend gebraucht, also auch kein Rauch. Wir kommen gerade so vor der Dunkelheit an und bleiben im warmen und hellen sitzen. Wann wir essen ist nicht mehr von der Sonne, sondern vom Hunger abhängig. Womos und Zelter sind zwar hier alle nebeneinander, aber jeder ist doch für sich in seiner Campingwelt.

Gefahren: 270 km
Übernachtung: Skull Hollow USFS Campground

Weitere Bilder des Tages

Deschutes River

Deschutes River

Deschutes River

Deschutes River

one of Three Sisters

one of Three Sisters

Three Sisters

Three Sisters

McKenzie Pass

McKenzie Pass

McKenzie Pass

McKenzie Pass

Three Sisters

Three Sisters

Sprinter

Sprinter

Sprinter

Sprinter

Proxy Falls

Proxy Falls

Proxy Falls

Proxy Falls

Sahalie Falls

Sahalie Falls

Sahalie Falls

Sahalie Falls

Smith Rock

Smith Rock

Smith Rock

Smith Rock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.